Münstersche Zeitung 2005

"Neuwahlen bereits im Jahr 2007"

Gesigora-Forum mit hochkarätigen Referenten zur aktuellen politischen Lage

Münster. Kontroverse Diskussionen unter Experten haben es an sich, viele Zuhörer zu fesseln. Besonders, wenn es sich um brisante politische Themen wie die Lage Deutschlands nach der Wahl handelt. Derartige Erwartungen übertroffen haben am Dienstagabend die Gesprächspartner des Gesigora-Forums im Hotel Mövenpick. Alexander Niemetz, Medienberater und ehemaliger ZDF heute-journal Moderator, und Dr. Herbert Ebertz, Volkswirt und Geschäftsführer der Kölner Unternehmensgruppe Dr. Ebertz & Partner OHG, sprachen vor etwa 120 Zuhörern, die der Einladung des münsterschen Steuerberaters Martin Gesigora gefolgt waren.
Prägnant veranschaulichten die Referenten ihre persönlichen Meinungen und Analysen über die Erwartungen an eine Große Koalition und die Möglichkeiten für Immobilien-Investoren, die sich aus einem Politikwechsel ergeben könnten. "ich stehe der Regierung eher skeptisch gegenüber. Frau Merkel ist eine sehr entscheidungskräftige Frau, sie wird sich nicht damit zufrieden geben, einen Kompromiss zu moderieren", erklärte Niemetz und prophezeite Neuwahlen bereits für 2007. Eine Vereinfachung der Steuergesetzgebung mit mehr Kompetenzen für die Bundesländer, eine Föderalismusreform, gäbe Deutschland den nötigen Schub, doch das dürfen Sie nicht erwarten. Was kommt, ist sicherlich nicht zukunftsträchtig", so der Journalist.
Weniger skeptisch zeigte sich Volkswirt Ebertz, der zwar den Verfall bei Immobilien beklagte, jedoch auch aufgrund historisch niedriger Zinsen" antizyklisches Handeln anmahnte. "Wenn man unten ist, traut sich niemand, optimistisch zu sein. Ich hoffe, dass es nach den sieben mageren Jahren jetzt zu einem Aufschwung kommt."
Weitere Themen der spannenden Diskussion waren Arbeitslosigkeit, demographischer Wandel oder Globalisierung. Mit vielen Aussagen trafen die oftmals uneinigen Gesprächspartner sicherlich den Nerv des Publikums, einige Aussagen hinterließen gewiss ungläubiges Erstaunen." Das Ziel des Abends war nach dem eineinhalbstündigen Gespräch jedenfalls erreicht: "Wir wollen mehr sein, als nur Steuerberater. Hier bieten wir unseren Mandanten eine Plattform, wo wirtschaftliche und gesellschaftliche Meinungsbildung stattfindet."

Dr. Herbert Ebertz, Martin Gesigora und Alexander Niemetz (v.l.) garantierten für eine spannende Diskussion rund um die aktuelle deutsche Politik und die Möglichkeiten heutiger Anlage- und Investitionsformen.

 


 

| zurück zum Seitenanfang |

Martin Gesigora Steuerberater
Berliner Platz 2 | im Conti Haus | D-48143 Münster
Telefon 02 51 - 5 40 44 | Telefax 02 51 - 5 40 46

| Kanzlei | Leistungen | Aktuelles | Steuerberater-Test |
| Gesigora-Forum – Veranstaltungen | Links | E-Mail | Impressum |